Vibrato lernen für Musiker

 

 

Das mühsame Erlernen des Vibratos kann mit Hilfe der Tremulant-Methode wesentlich vereinfacht oder sogar erst ermöglicht werden. Der Musiker bekommt einen Höreindruck seines Klanges mit Vibrato. Davon animiert, kann er auch unbewusst die Muskulatur zur Erzeugung des eigenen Vibratos aktivieren. Andernfalls müsste er von der bewussten mechanischen Ausführung einer Bewegung zum Klang kommen. Wird die Technik des Vibrato-Spiels bereits beherrscht, können Geschwindigkeit und Regelmäßigkeit mit dem Tremulant geübt werden.

 

Der Tremulant hat eine unmittelbare Wirkung auf die Tongestaltung, unabhängig davon, ob das Vibrato vorrangig durch Veränderungen der Tonhöhe wie bei Gesang und Streichern, oder durch eine für viele Blasinstrumente typische Schwankung in der Lautstärke bzw. Klangfarbe erzeugt werden soll. 

 

 

 

 Hier ist der Tremulant erhältlich: